Suche
  • Admin

News zum Spielbetrieb 2020

Der Bundesrat hat am 29.04.2020 Lockerungen für den Sport bekannt gegeben. Ab dem 11.05.2020 sind wieder Trainings im Breitensport erlaubt. Voraussetzung ist, dass das Schutzkonzept des Schweizerischen Turnverbands eingehalten wird. Es enthält diverse Vorgaben, z.B. die Auflage, dass das nur in Kleingruppen mit maximal fünf Personen (ohne Körperkontakt) trainiert werden kann. Sofern genügend Platz besteht, dürfen mehrere Trainingsgruppen gleichzeitig auf einer Sportanlage trainieren (z.B. Rotationsprinzip). Pro Person muss dann eine Fläche von mindestens 10m2 zur Verfügung stehen. Innerhalb jeder Trainingsgruppe (und zwischen den Trainingsgruppen) müssen Personen einen Abstand von 2m einhalten. Das Konzept gilt für Nachwuchsmannschaften wie auch für Erwachsene. Jeder Verein muss, basierend auf dem  Schutzkonzept des STV, ein individuelles Konzept erstellen, welches mit den Schutzkonzepten des Betreibers der genutzten Sportanlage (in der Regel der Gemeinde) abzustimmen ist.

Für die Vorarlberger Faustballvereine, die Faustball SAG angeschlossen sind, gelten selbstverständlich die entsprechenden Vorgaben der Republik Österreich. 

In den Monaten Mai und Juni finden in der Schweiz wegen der Corona-Krise keine Faustballmeisterschafts- oder Cupspiele statt. Die aktuelle Planung sieht vor, dass die SAG-Meisterschaft im August 2020 (Senioren ev. auch anfangs September) als einfache Runde („jeder gegen jeden“) ausgetragen wird. Im Gegensatz zum CH-Cup, der im Jahr 2020 ausfällt, soll der regionale SAG-Cup stattfinden. Zu welchem Zeitpunkt der Spielbetrieb freigegeben wird, entscheidet Swiss Faustball in den nächsten Wochen.

29 Ansichten

Kontakt

Faustball SAG - St. Gallen Appenzell Graubünden